Medienmitteilungen

Im Rahmen des 2. Salon Bleu der FDP Arlesheim diskutierten Brigitte Treyer, Silvia Alig, Christophe Bürki und Beat Wyss unter der Leitung von Markus Eigenmann über mögliche Formen einer echten Tagesschule für Arlesheim. Wie üblich im Salon Bleu wurde die Frage in drei Runden aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Anschliessend entwickelte sich unter Beteiligung des Publikums eine lebhafte Diskussion über das Thema, die sich bis weit in den Apéro hineinzog.

Im Verlauf des Abends bestand Konsens darüber, dass Arlesheim heute über ein gutes Angebot an familienergänzender Betreuung verfügt. Die einzelnen Elemente seien aber noch zu wenig aufeinander abgestimmt, was einen hohen Koordinationsaufwand für die Eltern verursache. Schule und Betreuungsangebote sollten vermehrt aus einer Hand angeboten werden. Auch die Musikschule sowie Angebote von Vereinen könnten in einem umfassenderen Betreuungsangebot ihren Platz finden.

Für die Weiterentwicklung hin zu einer Tagesschule wird es entscheidend sein, dass sich die verschiedenen Akteure aktiv in den Prozess einbringen können: Lehrpersonen, Betreuungspersonen, Eltern, Politiker und nicht zuletzt die Kinder und Jugendlichen selber sind bei einer künftig zu bildenden Projektorganisation einzubinden. Ein besonderes Augenmerk muss dabei auch auf die Finanzierung gerichtet werden. Es scheint, dass der Wille da ist, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Der Ball liegt jetzt bei der lokalen Politik.

Weiterlesen

Gemeinderat Lukas Stückelberger hat sich nach acht Jahren als Finanzchef von Arlesheim entschieden, bei den Wahlen vom Februar 2020 nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zu kandidieren. Die FDP Arlesheim bedauert diesen Entscheid, waren doch die Gemeindefinanzen beim erfahrenden Finanzspezialisten Stückelberger in besten Händen. Die Partei hat aber auch Verständnis dafür, die Doppelbelastung durch Beruf und Gemeinderatsamt reduzieren zu wollen.

Für die Nachfolge haben die Mitglieder der FDP Arlesheim Brigitte Treyer nominiert. Die 44jährige Anwältin verfügt über beste Voraussetzungen und Qualifikationen für das Amt als Gemeinderätin. Brigitte Treyer ist Präsidentin des Kindergarten- und Primarschulrats und der Stiftung Sunnegarte für familienergänzende Kinderbetreuung. Die Mutter von drei Kindern im Schulalter führt eine eigene Anwaltskanzlei in Arlesheim. Selbstverständlich wurden auch die beiden bisherigen wieder kandidierenden Gemeinderäte der FDP nominiert: Gemeindepräsident Markus Eigenmannsowie Gemeinderat Pascal Leumann. Die FDP Arlesheim freut sich, mit dem Trio Eigenmann, Leumann und Treyer ein äusserst kompetentes und motiviertes Team für die Gemeinderatswahlen zu präsentieren.

Weiterlesen
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Gemeindeordnung wurde mit 1469 Ja Stimmen gegenüber 1236 Nein angenmommen.

Seit 2018 gelten im Kanton Basel-Landschaft strengere Vorschriften in Bezug auf die Unvereinbarkeit mit politischen Ämtern auf Gemeindeebene. Gemäss bisheriger Regelung durften sich die kommunalen Verwaltungsangestellten nicht in politischen Gemeindebehörden engagieren, die Gemeindelehrpersonen hingegen schon. Dies wollte der Landrat bewusst korrigieren, weil auch bei Lehrpersonen Interessenkonflikte drohen, wenn sie gleichzeitig Behördenmitglieder sind. Mit der neuen Regelung wurde eine Gleichbehandlung für alle Gemeindeangestellten erreicht.

Das Gesetz gibt den Gemeinden aber die Möglichkeit, Ausnahmen für die Lehrpersonen vorzusehen. Eine solche Ausnahme wurde nun von der Frischluft verlangt und von der Gemeindeversammlung am 20. Juni 2019 auch beschlossen. Da es sich um eine Änderung der Gemeindeordnung handelt, findet zwingend eine Volksabstimmung statt.

Weiterlesen

Suche