Medienmitteilungen

Aufgrund der ausserordentlichen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus und zum Schutz unserer Mitglieder und Gäste haben wir beschlossen, die Mitgliederversammlung vom kommenden Mittwoch, 18.3.2020 abzusagen. Die erforderlichen Nominationen für die Gemeindewahlen wird der Vorstand vornehmen.
 
Bleiben Sie gesund!

Weiterlesen

Liebe Arlesheimerinnen, liebe Arlesheimer, vielen herzlichen Dank für die grosse Unterstützung bei den Gemeindewahlen vom vergangenen Wochenende.

Wir freuen uns sehr über die Wahl von Brigitte Treyer zur neuen Gemeinderätin und die Wiederwahl ihrer Kollegen Markus Eigenmann und Pascal Leumann. Gemeinsam werden sie sich weiterhin für eine auf liberalen Grundwerten beruhende Politik für Arlesheim einsetzen. Selbstverständlich freuen wir uns auch über die Wahl der unabhängigen Gewerbevertreterin Monika Strobel.  

Bei den Proporzwahlen in die Gemeindekommission konnten wir die Position als stärkste Partei im Domdorf festigen. Die Sitzverschiebung (Frischluft und FDP verlieren je einen Sitz zugunsten von SP und Mitte) ändert nichts an den politischen Mehrheitsverhältnissen in der Gemeindekommission, bringt aber den Wählerwillen nach etwas mehr Diversität in der Zusammensetzung des Gremiums zum Ausdruck. Wir sind uns bewusst, dass wir als wählerstärkste Partei auch eine besondere Verantwortung für unser Dorf tragen. Deshalb werden wir alles daran setzen, das grosse Vertrauen der Stimmbevölkerung in unsere Politik zu rechtfertigen. Wir gratulieren allen Gewählten der FDP und der anderen Parteien sehr herzlich und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit für Arlesheim. 

Weiterlesen

Grosser Erfolg für die FDP. Wir gratulieren den gewählten Gemeinderäte Markus Eigenmann und Pascal Leumann, beide bisher, und der neu gewählten Gemeinderätin Brigitte Treyer und der parteilosen Gewerbevertreterin Monika Strobel

Resultate:

Monika Strobel: 1`397 Stimmen
Markus Eigenmann: 1`395 Stimmen
Pascal Leumann: 1`188 Stimmen
Brigitte Treyer: 1`066 Stimmen 

Bei der Gemeindekommission hat die FDP einen Sitz verloren Wir gratulieren allen und wünschen für die kommende Amtsperiode viel Erfolg.

Gewählt wurden:
Balz Stückelberger: 1`128 Stimmen
Kathrin Meffert: 1`004 Stimmen
Oliver Ehinger: 910 Stimmen
Tanja Hauck: 834 Stimmen
Hannes Felchlin: 806 Stimmen

Weiterlesen

9. Februar 2020 werden der Gemeinderat und die Gemeindekommission neu gewählt.

Für die FDP Arlesheim ist dies natürlich ein wichtiges Ereignis. Noch viel wichtiger ist für unsere Partei aber die Zeit zwischen den Wahlen, weil wir dann unsere Energie nicht für den Wahlkampf, sondern für den täglichen Einsatz in Gremien und Behörden einsetzen.  Wir verstehen uns als Bewegung und verfolgen eine Politik, die zu Arlesheim passt und unseren Überzeugungen entspricht. Wir vertreten eine liberale Grundhaltung, die auf Eigenverantwortung beruht und die soziale, gesellschaftliche und kulturelle Verantwortung betont. Gesunde Finanzen sind nicht alles, aber die Grundlage dafür, dass die Gemeinde in sinnvolle Projekte investieren und Arlesheim dazu machen kann, was es ist: Ein lebendiges Dorf mit einer hohen Lebensqualität. Wir sind bereit, weiterhin Verantwortung zu übernehmen für unser Dorf, mit hervorragend qualifizierten Persönlichkeiten, die Mitten im Leben stehen und denen Arlesheim am Herzen liegt.

Wir freuen uns, wenn Sie unser Engagement honorieren und bei den Wahlen in den Gemeinderat Brigitte Treyer, Markus Eigenmann (bisher) und Pascal Leumann (bisher) Ihr Vertrauen schenken. Und bei der Gemeindekommission danken unsere 15 Kandidatinnen und Kandidaten der Liste 1 für Ihre Unterstützung. Die FDP empfiehlt zudem auch die unabhängige Gewerbevertreterin Monika Strobel zur Wahl in den Gemeinderat. 

Weiterlesen

Im Rahmen des 2. Salon Bleu der FDP Arlesheim diskutierten Brigitte Treyer, Silvia Alig, Christophe Bürki und Beat Wyss unter der Leitung von Markus Eigenmann über mögliche Formen einer echten Tagesschule für Arlesheim. Wie üblich im Salon Bleu wurde die Frage in drei Runden aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Anschliessend entwickelte sich unter Beteiligung des Publikums eine lebhafte Diskussion über das Thema, die sich bis weit in den Apéro hineinzog.

Im Verlauf des Abends bestand Konsens darüber, dass Arlesheim heute über ein gutes Angebot an familienergänzender Betreuung verfügt. Die einzelnen Elemente seien aber noch zu wenig aufeinander abgestimmt, was einen hohen Koordinationsaufwand für die Eltern verursache. Schule und Betreuungsangebote sollten vermehrt aus einer Hand angeboten werden. Auch die Musikschule sowie Angebote von Vereinen könnten in einem umfassenderen Betreuungsangebot ihren Platz finden.

Für die Weiterentwicklung hin zu einer Tagesschule wird es entscheidend sein, dass sich die verschiedenen Akteure aktiv in den Prozess einbringen können: Lehrpersonen, Betreuungspersonen, Eltern, Politiker und nicht zuletzt die Kinder und Jugendlichen selber sind bei einer künftig zu bildenden Projektorganisation einzubinden. Ein besonderes Augenmerk muss dabei auch auf die Finanzierung gerichtet werden. Es scheint, dass der Wille da ist, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Der Ball liegt jetzt bei der lokalen Politik.

Weiterlesen

Suche